Seit knapp 10 Jahren beschäftige ich mich mit meiner Ernährung, der Lebensmittelindustrie und die Auswirkung von Nahrungsmitteln auf den Körper.
Meine Vergangenheit war von Diäten, den ständigen Versuch abzunehmen, geprägt. Erst viele Jahre später nach etlichen Versuchen, Experimenten und nach meiner Ausbildung zur Ernährungsberaterin mit Schwerpunkt Entgiftung des Körpers konnte ich meinen Körper ein Stückweit besser verstehen. 
Als ich mich weiter entwickelte erkannte ich, dass hinter jeden physischen Problem eine psychische Ursache steckte. Als ich die Ursache für meine Hautprobleme, mein Übergewicht und die Unzufriedenheit im Allgemeinen erkannte und alte Glaubenssätze und Themen löste, änderte sich auch das Verhältnis zu meinen Körper und mein Körper selbst.

Ich verstand die Auswirkung von Lebensmitteln, Stoffe die meinen Körper nährten und jene die bewirkten, dass in meinen Körper Fehlinformation herrschte. 
Im Prinzip ist es einfach: Alles was in der Natur wächst und wir unverändert zu uns nehmen, informiert unseren Körper über die Ordnung (Gesundheit) des großen Ganzen. 
Wenn wir unsere Erkrankungen, Schmerzen und Symptome in den Griff bekommen möchten, müssen wir weit über den Tellerrand schauen und unser Leben im Allgemeinen unter die Lupen nehmen.

Sicherlich hast auch du es bereits erlebt, dass du mit Unwohlsein reagierst, wenn du längere Zeit Stress (Angst) ausgesetzt bist. Du kannst vielleicht nichts essen (kein Hungergefühl) oder um so mehr, zB auch oft vermehrt Süßes (sich mit Glücksgefühlen füllen wollen oder mit der Süße des Lebens).
Jeder ist individuell, hat andere Herausforderungen im Alltag und du darfst für dich herausfinden, wie du reagierst, was dir gut und was dir nicht gut tut und was deine körperlichen Probleme dir sagen wollen. Dabei kann ich dir gern helfen.