Warum jeder Mensch unbedingt seinen Körper entgiften sollte

Warum jeder entgiften muss

Warum solltest du deinen Körper entgiften? Diese Frage stellen sich jedes Jahr sehr viele Menschen und die Antwort ist, dass die inner Reinigung (Entgiftung) genauso wichtig ist wie die tägliche äußere Reinigung (Duschen, Zähneputzen usw.)


In diesem Beitrag möchte ich dir erklären, warum Körper entgiften so wichtig ist. Erfahre mehr zum Thema Detox und wie du deinen Körper entgiften kannst.

Mit jedem Atemzug atmen wir Umweltabgase ein. Mit jeder Creme massieren wir kleine Mengen chemische Subtanzen in unserer Haut ein. Mit jedem technischen Gerät, das uns umgibt, sind wir Strahlungswellen ausgesetzt. Wenn fahrende Autos an uns vorbeiziehen atmen wir Gifte ein. Heutzutage können wir diesen Sachen nicht mehr aus dem Weg gehen!
Dazu kommt, dass wir mit der Nahrung weitere Giftstoffe zu uns nehmen – und das täglich und oft zu viel! Alles was nicht richtig verarbeitet werden kann vom Körper, wird eingelagert (Z.B. Medikamente). Aber auch stark industriell hergestellte Nahrungsmittel lassen beim Verdauen Gifte entstehen (durch chemische Prozesse im Körper zur Verarbeitung der Nahrung). Die Grundlage für sogenannte Zivilisationskrankheiten entsteht, wenn wir nicht aktiv täglich unseren Körper entgiften. Viele Menschen leiden schon mit Anfang zwanzig unter Körperbeschwerden wie Rückenschmerzen, Migräne, Verstimmungen, Magen-Darm-Probleme, und an weiteren Sachen.
 

Es bleibt einfach kein Wunsch offen unseren Hunger, Appetit und Durst zu stillen! Essen und Getränke sind in der heutigen Welt überall verfügbar. Doch leider zahlen wir den Preis, in dem wir nicht erst im hohen Alter Probleme bekommen oder gar (ernsthaft) krank werden, sondern immer früher.
Zudem kommt, dass wir Menschen uns immer weniger Ruhe und Erholung gönnen. Wir setzen uns immer mehr Stress aus, was unser Körpersystem immens belastet! Der Gedanke, kein Geld zu haben, treibt uns stetig voran und meistens auf Kosten unserer Gesundheit. Wir vergessen vorzubeugen und kümmern uns um unseren Körper nicht, denken nichts an's Körper entgiften.

 

Dabei ist die Lösung oftmals so nah. Schon eine einfache, kurze Detoxkur reicht aus, um deinen Körper zu entgiften und um den Grundboden für Zivilisationskrankheiten zu zerlegen. Des Weiteren um Altes (auch Abfallprodukte, die sich seit Jahren im Körper befinden) abzutransportieren. Anschließend kann spielend einfach im Alltag besser entgiften werden, wenn wir 2, 3 Dinge beachten und bewusster an unserer Nahrung herangehen.


Wusstest du eigentlich, dass dein Darm dafür verantwortlich ist, wie du dich fühlst? Wenn du dich schlecht ernährst, wenig Wasser trinkst und kaum frische Lebensmittel zu dir nimmst, förderst du "böse" und krankmachenden Bakterien im Darm. Du sorgst auch dafür, dass dein ganzes Körpersystem lahmgelegt wird. Nach und nach treten Probleme auf, z.B. schlecht Luft bekommen und Kurzatmigkeit. Außerdem Magenschmerzen, Darmprobleme, Kopfschmerzattacken. Bis hin zu lebensbedrohlichen Krankheiten wie Krebs.

Schon mit 1,2 Änderungen pro Tag kannst du deiner Gesundheit wieder ein Stückchen näher kommen!


Du musst dafür sorgen, dass sozusagen der Krankheits-Grundboden zerlegt und ausgeschieden wird, dass es dir endlich wieder besser geht. Dass sich gute Bakterien im Darm ansiedeln und vermehren und Nährstoffe besser aufgenommen und weiter transportiert werden können. 
Den Körper entgiften heißt, nährstoffreich zu essen.

 
Wenn du ein Haus hast, deren Wände vom Schimmel befallen sind, nützt es dir nichts sie neu zu bestreichen. Es dauert nicht lange und der Schimmel kommt wieder zum Vorschein.
Entgiftung bewirkt, dass all das Alte gelöst und abtransportiert wird. Viele Menschen wissen gar nicht, dass sich kleine Essensreste, Restbestandteile von Medikamenten usw. im Körper ablagern.
Besonders wenn du dich überernährst, das heißt mehr zu dir nimmst als du am Tag verbrauchst, oder auch in einer Umgebung wohnst, die vielbefahrende Straßen hat, du täglich am PC und Handy bist, solltest du deinen Körper unbedingt öfters gründlich reinigen.


In einigen Regionen gehört sogar das jährliche Fasten (was die Königsdisziplin des Entgiftens ist) zum Leben dazu. Gesundheitsexperten empfehlen, zwei Mal jährlich (im Frühjahr und Herbst) seinen Körper bei der Umstellung der Jahreszeiten im Bezug auf den Körper (kalt-heiß) zu unterstützen. Das kann z.B. auch Müdigkeit, Kopfschmerzen oder gar Krankheiten vorbeugen​.

Das Detoxen empfiehlt sich deshalb als sehr günstig, weil du nicht auf's Essen verzichtet musst. Um beste Resultate zu erzielen ist es natürlich nötig, sich an gewisse Dinge zu halten. Hier bringen Ausnahmen leider gar nichts, da du schnell wieder in dein altes Essmuster gefangen bist. Du behinderst eher deinen Körper, als dass du Gutes für ihn tust!


Bist du neugierig geworden und möchtest einfache, effektive Tipps wie du selbst im stressigen Alltag deinen Körper entgiften kannst?
Hole dir jetzt gratis mein kostenfreies eBook
"Detox - Schnell und Effektiv entgiften"
Klick auf den Button:

Gratis eBook Detox

Wichtiges Wissen, interessante Impulse und Tipps und leckere Rezepte zum Thema Körper entgiften und nährstoffreich essen gibt es auch bei mir auf

Facebook: https://www.facebook.com/anjazawadzkicom
Instagram: https://www.instagram.com/anjazawadzki
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UC1vNFtl2wzHZDFZ_pZZ7uWQ



Das könnte dich auch interessieren:

Intermittierendes Fasten
Mit Wildkräuter entgiften


​​​

Alles Liebe
Anja

1 Kommentar

  1. Pingback: Entgiften im Herbst - darauf musst du achten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: